Hansjörgs Blogeinträge

Maßstäblichkeit

Maßstäblichkeit

Willkommen auf meinem Blog. In den nächsten Wochen werde ich mich in diesem Blog mit dem Thema der Formensprache beschäftigen. Jeden Mittwoch wird es einen neuen Beitrag geben. Einen kurzen Themenüberblick finden sie hier.

Den Ausführungen über ‚Formsprache Gedankensplitter der Architektur’ soll zunächst vorangestellt werden, dass ein Bauwerk erst dann - im Sinne von verstehen – verstanden wird, wenn der Betrachter Teil des Objekts wird.

Die Entfernungen und Ausdehnungen müssen im Kleinen wie im Großen so sein,dass sich der Betrachter hineinstellen kann. Es darf kein abstraktes, nur im Kopfnachvollziehbares Erleben sein. Handelt es sich z.B. um eine Verkleinerung im Maßstab ‚x’ wie bei einem Modell, so ist seine Betrachtung nur von außen und mit Abstand möglich. Wenn andererseits die Größe einer Form nicht mehr überschaubar ist, so werden die Zusammenhänge unverständlich, sie sind nicht mehr nachvollziehbar.

Ein architektonisches Objekt muss mit seinen Maßen begreifbar bleiben, damit es mit menschlichem Fühlen und Denken ausgefüllt werden kann.

Der nächste Blogbeitrag erscheint am 05.06.2018 und wird sich mit dem Thema: "Eigenschaften von Oberflächen" beschäftigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.