Hansjörgs Blogeinträge

Im Winkel angeordnete Flächen

Im Winkel angeordnete Flächen

Willkommen auf meinem Blog. In den nächsten Wochen werde ich mich in diesem Blog mit dem Thema der Formensprache beschäftigen. Jeden Mittwoch wird es einen neuen Beitrag geben. Einen kurzen Themenüberblick finden sie hier.

In folgendem Abschnitt wird dargelegt, in welcher Weise Einzelformen Wirkungen im Raum erzeugen und unsere Gefühle beeinflussen können.

Durch Veränderungen in der Anordnung von ebenen Flächen in unterschiedlichen Winkelstellungen zu einander, ergibt sich ein breites Feld von Möglichkeiten der differenzierten Einflussnahme durch Varianten vom spitzen bis zum stumpfen Winkel.

Der spitze Winkel

Spitzwinklig zusammenstoßende Flächen erzeugen ein Gefühl.

spitzwinklig

Im Innenbereich erzeugt es das Gefühl von Passivität. Es fühlt sich eingeengt und bedrückend an.

der spitze Winkel

Im Außenbereich erzeugt es das Gefühl der Aktivität. Die Empfindung angreifen zu wollen und zu bedrängen wird dadurch ausgelöst.

Der stumpfe Winkel

Stumpfwinklig zusammenstoßende Flächen erzeugen ein Gefühl.

der stumpfe Winkel

Im Innenbereich erzeugt es das Gefühl der der Passivität. Es vermittelt die Empfindung des Umhülltseins und der Geborgenheit

der stumpfe Winkel

Im Außenbereich wird das Gefühl der Aktivität empfunden. Die Emotion sich verteidigen und etwas abwehren zu wollen wird verspührt.

Der rechte Winkel

Die rechtwinklig zusammenstoßende Flächen gelten als Sonderfall.

Im Innenbereich wird das Gefühl der Indifferenz erzeugt.

der rechte Winkel

Im Aussenbereich wird ebenfalls das Gefühle der Indifferenz erzeugt.

Die Ausbildung eines rechten Winkels nimmt in der Bandbreite von Varianten zwischen spitzem und stumpfem Winkel eine neutrale Position ein und bedeutet hier für den Betrachter, dass seine Gefühle im Spannungsfeld entgegen gesetzter Pole ausgeglichen werden.

Der nächste Blogbeitrag erscheint am 20.06.2018 und wird sich mit dem Thema: "Unterbrechungen und Öffnungen in Flächen" beschäftigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.